Alisa Noll

1. Stell dich bitte vor!

Ich heiße Alisa Noll, bin 22 Jahre alt und studiere B.Sc. Medizintechnik im 5. Semester.

 

2. Wie bist du auf den Studiengang aufmerksam geworden?

Ich wusste sehr lange nicht, was ich studieren sollte, war dann nochmal ein Jahr im Ausland und dann musste ich mich entscheiden. Ich fand Elektrotechnik sehr interessant, aber es war mir ein wenig zu trocken. Medizintechnik war für mich der perfekte Kompromiss!

 

3. Was bieten dir dein Studium und die Stadt?

Medizintechnik in Magdeburg zu studieren, war die beste Entscheidung! Die Betreuung der Studenten ist toll! Außerdem wird auch viel Forschung an der Uni betrieben, wo wir mitarbeiten können. Von der Uni aus werden sehr viele Sportarten kostenlos angeboten. So kann ich Kanu fahren, Badminton spielen oder beim Firmenstaffellauf mitmachen. Im Sommer kann man sich mit Freunden an der Elbe treffen, ein Bierchen trinken, im Park grillen, zum Outdoor-Kino oder zum Klettern gehen. Ab und zu gehen wir in eins der vielen Freibäder und fahren an die Seen. Auch unser Fachschaftsrat ist sehr aktiv. Es gibt die FEIT-Night, monatliche Spieleabende, Semester-Angrillen und vieles mehr. ;-)

 

4. Was schätzt du an deinem Studium besonders?

Dass der Studiengang so klein ist. Ich kenne jeden beim Vor- und Zunamen, kann bei jedem in der Mensa sitzen und alle bemühen sich, sich untereinander zu helfen. Man hat Kontakt zu älteren Semestern, die einem auch Tipps geben. Auch das Angebot um das Studium herum ist super.

 

5. Wurden alle deine Erwartungen an das Studium erfüllt?

Ich muss gestehen, ich wusste vorher gar nicht so genau, was auf mich zukommt. Klar, ich wusste was Medizintechnik ist und kannte das Einsatzgebiet, aber ich kannte die einzelnen Module nicht. Es gibt Vorlesungen und Fächer, von denen ich nie gedacht hätte, dass ich sie mögen würde und das waren die interessantesten! Ich kann von mir aus sagen, dass es der richtige Studiengang für mich ist!

 

Letzte Änderung: 21.10.2019 - Ansprechpartner: Dipl.-Kffr. Birgit Magdowski