Technik und Spaß beim KIEZKunstAktionstag der .lkj am Salbker Lesezeichen

21.09.2020 -  

Als feierlichen Abschluss des UtopiaLabs in dem Kinder und Jugendliche Zukunftsvisionen für den Stadtteil Salbke im Süden Magdeburgs entwickelten und bei dem wir mit zwei Robotik-Workshop-Tagen aktiv waren, veranstaltete die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung Sachsen-Anhalt e. V. (.lkj) einen KIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen. Dabei kamen Kinder, Jugendliche und Anwohner*innen aus dem Stadtgebiet Südost mit Magdeburger Künstler*innen zusammen, um an Mitmach-Stationen, in Workshop-Angeboten und bei Diskussionsrunden gemeinsam an Kunstwerken für eine Straßengalerie zu arbeiten.

Bildergalerie (13 Bilder)
 KIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen B01 (Bild 1 von 13) » Vorwärts
« ZurückKIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen B02 (Bild 2 von 13) » Vorwärts
« ZurückKIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen B03 (Bild 3 von 13) » Vorwärts
« ZurückKIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen B04 (Bild 4 von 13) » Vorwärts
« ZurückKIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen B05 (Bild 5 von 13) » Vorwärts
« ZurückKIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen B06 (Bild 6 von 13) » Vorwärts
« ZurückKIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen B07 (Bild 7 von 13) » Vorwärts
« ZurückKIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen B08 (Bild 8 von 13) » Vorwärts
« ZurückKIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen B09 (Bild 9 von 13) » Vorwärts
« ZurückKIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen B10 (Bild 10 von 13) » Vorwärts
« ZurückKIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen B11 (Bild 11 von 13) » Vorwärts
« ZurückKIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen B12 (Bild 12 von 13) » Vorwärts
« ZurückKIEZKunstAktionstag am Salbker Lesezeichen B13 (Bild 13 von 13) 

Als "rollende Malmaschine" war dabei unser RoboPicasso mit am Start, der erstmalig auf einer wirklich großen Fläche von etwa 2 m mal 4 m die bekannt farbenfrohen Bilder malte. Die farbdicht eingepackten Sphero-Roboter konnten dabei wieder von Aktionskünstler*innen aller Altersgruppen durch die Farbe und über das großformatige Papier gelenkt werden. Als Malunterlage diente ein schon vorhandener Betonsockel im Zentrum des Salbker Lesezeichens, einem beliebten Treffpunkt im Stadtteil. Neben dem künstlerischen Wert der Bilder, die an Action-Painting- bzw. Drip-Painting-Werke des US-amerikanischen Künstlers Jackson Pollock erinnern, wurden natürlich auch der Aufbau und die zugrundeliegende Technik der Steuerung und Programmierung der kugelförmigen Sphero-Roboter ausgiebig diskutiert. Die entstandenen Kunstwerke wurden im Anschluss getrocknet und an die beteiligten jungen Künstler*innen und deren Eltern verteilt.

Neben dem Robo-Painting gab es weitere interessante Kunstformen wie Tape Art, Malerei, Metall- und Textilkunst sowie ein Moosgraffiti, die gemeinsam gestaltet und in der Straßengalerie rund ums Salbker Lesezeichen sichtbar gemacht wurden. Passend zum Nachhaltigkeitsaspekt der entwickelten Zukunftsutopien wurde das nötige Equipment vom OVGU-Campus umweltfreundlich mit einem Lastenrad transportiert, das freundlicherweise vom Institut für Logistik und Materialflusstechnik zur Verfügung gestellt wurde.

 

Fotos: Thomas Schallschmidt, Mathias Magdowski
Text: Mathias Magdowski

Letzte Änderung: 21.09.2020 - Ansprechpartner: Dipl.-Kffr. Birgit Magdowski