Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 
0d6a2079b0
IMG_0641
 
vorheriges Bild 1 von 3 nächstes Bild

Studierendenkonferenz des German-Russian Institute of Advanced Technology (GRIAT) in Magdeburg

20.02.2018 - Das German-Russian Institute of Advanced Technology, kurz GRIAT, ist ein Gemeinschaftsprojekt der Kasaner Nationalen Technischen Forschungsuniversität (KNRTU-KAI), der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg sowie der Technischen Universitäten in Ilmenau und Kaiserslautern. Hauptsächlich russische Studierende besuchen in Austauschsemestern Masterkurse an den deutschen Universitäten und beginnen hier auch die Arbeit an ihren Masterarbeiten.

Im Rahmen einer eintägigen Studierendenkonferenz am 01. März 2018 stellen sich die Studierenden dabei gegenseitig ihre jeweiligen bisherigen Ergebnisse vor. Weiterhin nehmen natürlich auch die Betreuer der Arbeiten sowie weitere Vertreter des DAAD, der beteiligten Hochschulen und externer Industriepartner an der Studierendenkonferenz teil. Nachdem die letzte Austragung 2017 in Ilmenau stattfand, ist die diesjährige Konferenz am 01. März 2018 wieder in Magdeburg.

Nach einem Grußwort vom Magdeburger Rektor Jens Strackeljan stellen folgende Studiengänge Ihre Ergebnisse vor:

- Chemical and Energy Engineering

- Communications and Signal Processing

- Electrical Engineering and Information Technology

- Embedded Computing Systems

- Research in Computer and Systems Engineering

- Systems Engineering and Cybernetics

- Automotive Engineering

Die Konferenz findet in den Räumlichkeiten der Experimentellen Fabrik statt. Anschließend gibt es noch eine Führung durch die Labore des Medizintechnik-Campus STIMULATE und die Absorberhalle des Lehrstuhls für Elektromagnetische Verträglichkeit.

 

 

 
Letzte Änderung: 29.05.2018 - Ansprechpartner: Dr.-Ing. Mathias Magdowski